Freitag, 3. August 2018

Creepy Dolls


Zur Abwechslung einmal KEIN Wochenrückblick :
Habt Ihr schon von dem sehr aktuellen "Momo"- Phänomen mitbekommen?
Das handelt von einer Horrorpuppe, die sich Erzählungen nach ungebeten in Kontaktlisten sozialer Medien einschleicht und seltsame Dinge postet. Noch dazu sieht das Ding ziemlich gruselig aus..... Das alles ist natürlich Fake und entstand aus einer Grusel-Skulptur. Das Internet hat den Rest erledigt und eine Horrorgeschichte darum gebastelt, die anscheinend in Spanien ihren Ursprung hatte.
Warum ich das schreibe?

Wie ein witziger Zufall wollte, war ich kürzlich mit einer Freundin in der Stadt, auf einem langweiligen Sonntagsspaziergang. Wir liefen durch die Straßen und betrachteten die Schaufenster, als uns plötzlich ein Geschäft auffiel, das wohl am Tag vorher seine Pforten geschlossen hatte. Draußen vor dem Eingang standen eine Menge Kartons, Kleiderbügel....und einsam und verlassen zwei weiße, männliche, kopflose Schaufensterpuppen, die ein "Umsonst zum Mitnehmen" Schild an sich hatten. Meine Freundin war gleich Feuer und Flamme und hat mich angesteckt, weil für Halloween perfekt - also durfte Mr. Zombie mit dem Auto kommen und helfen, die zerstückelten Männer einzuladen.
Zuhause angekommen wurde die Puppe erstmal aufgebaut...gab mir etwas Korova Milk Bar Feeling ;) 
Aber der fehlende Kopf.....dann erinnerte ich mich, dass ich vor ein paar Jahren einmal eine sehr coole Halloween Puppe von einem 1 € Shop gekauft habe. Mit lebensgroßen weißen Gesicht. 
Testweise aufgesetzt und sie passt ziemlich perfekt. Und sieht aus wie etwas, aus dem sich eine virtuelle Horrorstory entwickeln könnte....

Zusammen mit seiner weiblichen Freundin....

Für Halloween wirklich perfekt!  Und wirklich ziemlich, ziemlich...creepy. Vorallem, weil der Kopf eine eingebaute Sound-Funktion hat, die echt exorbitant gruselig ist. Wenn die irgendwann mal plötzlich nachts angehen sollte, würde sich vermutlich sogar mein Freund einpinkeln ;). 



Kommentare:

  1. Sehr schön, wirklich sehr schön! ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Bei den Puppen hätte ich aber auch nicht vorbeigehen können... sieht toll aus!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://i-am-zombified.blogspot.de/) und in der Datenschutzerklärung von Google.