Dienstag, 8. Mai 2018

Unterkiefer OP // Dysgnathie (pre-)Erfahrungsbericht Teil 2


Mein Blogpost zu meiner geplanten Unterkieferoperation ist momentan einer meiner am meisten aufgerufenen Beiträge. Und nun, so etwa eineinhalb Jahre später (hust), komme ich nun doch endlich zu einer Aktualisierung. Die seeehr lang gezogene Vorbereitungszeit auf die Operation hat dank längerer Planungsmaßnahmen und verwaltungstechnischen Problemchen doch um einiges länger angedauert als eigentlich gedacht, doch die finale OP findet nun in drei Wochen statt.

Die Operationsmethode wurde im Verlauf der Geschichte geändert, ich komme nun in Genuss der sogenannten "Chin Wing"- Methode, das heißt, mir wird ein Teil des Beckenknochens entnommen und in meinen Kiefer verpflanzt. Klingt ein wenig gruselig, aber eigenes Körpermaterial hat die größeren Chancen, problemlos anzuwachsen, anders als Fremdkörper. Die Operationsdauer beträgt in meinen Augen extrem lange 8 Stunden (also, so lange werde ich in Narkose liegen), ich werde, wenn es komplikationslos läuft, in etwa eine Woche im Krankenhaus verbringen und darf mich danach auf eine längere Abheilung und parallele Zahnbehandlung einstellen. Fertig sein sollte ich mit der ganzen Geschichte voraussichtlich im Herbst - was schönerweise um einiges früher ist, als ich eigentlich gedacht hatte.

Ich bin etwas nervös und habe ein wenig Angst, dass mir während der OP sämtliche Zähne ausfallen werden oder ähnliches, aber ich freue mich auch, danach hoffentlich endlich ein Kinn zu besitzen, yeah Baby, yeah! 

 Momentan ist mein Kopf schon in Vorbereitungsphase für die Klinik. Was nehme ich mit, bekomme ich ein Einbettzimmer, wie lange werde ich nicht sprechen können und vorallem nicht essen? Diesbezüglich habe ich mich schon eingedeckt mit leckeren Babygläschen (bestes: Bebivita mit Nudeln),  Nahrungsergänzungspulver, und allgemein einfach zu kauende Lebensmittel.  
Ich werde also einige Zeit abwesend sein - sollte ich das alles überleben, kommt natürlich ein Blog-Update zur Abheilung und dem Ergebnis.

Hier noch einmal gruselig und unbearbeitet als "Vorher"-Vergleich mein jetziges Kiefer + Timmy Turner- Vorderzähne...ich bin unheimlich gespannt auf das Nachher-Resultat :)

Kommentare:

  1. Alle Daumen sind gedrückt! Natürlich kommst du wieder, man sieht sich... ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute! Acht Stunden ist schon eine Ansage oO
    Machst du das aus kosmetischen oder medizinischen Gründen? LG

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch! Ich versuche zumindest, wiederzukommen =D

    Anonym, ich mache es konkret aus medizinischen Gründen, da mein Kiefer und Rachen durch die Kieferfehlstellung viel zu eng sind und daher teilweise Probleme machen, aber die verbesserte Optik nehme ich natürlich auch gerne mit ;)

    AntwortenLöschen
  4. I ⅼoved as much as you will receive carried out right here.
    The sketch is attractive, your authored material stylish.
    nonethelеss, you сommand get bought an edginess over
    that you wish be delivering the following.
    unwell unquestionably come morе formerly again since exactly tһe same nearly a
    lot ߋften inside case you ѕhield this hike.
    this post : How To Password Protect Folder Τhe Marine Way

    AntwortenLöschen
  5. Viel Erfolg bei der OP! Auf die danach-Bilder bin ich auch gespannt *Daunmen drückt*
    Viele Grüße
    Tea

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://i-am-zombified.blogspot.de/) und in der Datenschutzerklärung von Google.