Dienstag, 24. November 2015

Artsy Tuesday & Paper Snowflakes

Vor etwa genau einem Jahr habe ich mir ein Grafiktablett gekauft (eines von Wacom) - und es ungefähr einmal benutzt. Shame on me...aber ich bin einfach mehr der Handzeichner.

Im Laufe der Zeit ist mir bei einem meiner glorreichen Aufräumaktionen der Stift des Tabletts abhanden gekommen und da ich zu geizig war, mir einen neuen nachzukaufen, blieb das Tablett erstmal ein knappes Jahr unberührt.
Heute morgen habe ich ihn dann irgendwo in den Untiefen meiner Stiftesammlungen (war ja zu naheliegend) wiederentdeckt und mich nochmal daran gewagt.
Rechts unten mein erster Versuch! 
Irgendwie hat es dieses Mal besser geklappt und daher habe ich mir vorgenommen, mich ein bisschen näher in die Kunst des digitalen Zeichnens einzuarbeiten!

Die anderen Bilder sind ein Teil eines selfmade Kalender für meine Mutter (ich hoffe, sie guckt  hier nicht rein, ha)

Sonntag Abend gab es ja den ersten Schneefall - der hier ein paar Stunden später leider wieder restlos weggeschmolzen war. 
Passend dazu habe ich die erste kleine Winterdeko an die Fenster geklebt:

Papierschneeflocken!
Niedlich und total einfach. Dafür, dass ich sowas zuletzt im Kindergarten gemacht habe, sind sie ganz gut gelungen, oder?

Kommentare:

  1. Die Schneeflocken sind total hübsch... ich habe letztens auch welche gebastelt... aber mit Heißkleber...

    Ein Grafiktablett habe ich auch (ein kleines)... mich aber nie rangetraut... na ja... auch 1x... aber mal schauen... vielleicht versuche ich mich auch doch mal dran...

    AntwortenLöschen
  2. Die Schneeflocken sind echt schön, das wollte ich auch schon immer mal ausprobieren! Und deine Bilder gefallen mir auch wieder total gut <3

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://i-am-zombified.blogspot.de/) und in der Datenschutzerklärung von Google.