Dienstag, 18. April 2017

Nighttime

Heute fühlte man sich an Winter erinnert - dicke, weiße Flocken kamen in Massen von Himmel und die Temperatur sank um den Nullpunkt. 
Mittlerweile ist wieder alles weggeschmolzen...fast schade.
Dafür herrscht draußen in der Dämmerung nun eine interessante Atmosphäre. Irgendwie, wie sommerliche Regennächte, nur in kälter. Ein paar Augenblicke habe ich festgehalten....


Gar nicht gruselig....random Puppenkopf im öffentlichen Blumenbeet.



Dieses Haus hier ist irgendwie cool.
Jedes Mal, wenn man daran vorbeigeht, hat man ein Amityville Feeling. Es steht aller Wahrscheinlichkeit nach leer und der Garten sieht ein wenig aus wie ein verwilderter Friedhof (ohne Gräber). Die Zugluft zieht eiskalt durch die Fenster nach draußen. Wenn es innen nicht vermutlich verschimmelt und stark renovierungsbedürftig wäre und ich mal eben mindestens eine Million übrig hätte....


Apropos, dafür habe ich in den letzten Tagen meine baldige neue Wohnung genauer angesehen, nachdem die Vormieter ausgezogen sind. Ein Dreifamilienhaus am Rande einer Kleinstadt, umgeben von Wiesen und Feldern. Bei meiner Ankunft dort hüpften zur Begrüßung gleich ein paar Rehe im Garten herum. Die Wohnung ansich ist auch sehr nett und eigentlich fast zu groß, zumindest wird es ein kleiner Schock sein, aus meiner jetzigen Einzimmerwohnung dort einzuziehen. Und einen latent creepy Dachboden gibt es auch....wenn von dort drin plötzlich Klopfen und Stöhnen erklingt, würde ich mich jedenfalls nicht wundern 
Aber hat ja auch irgendwie was, oder? :D



Pumpkin EmoticonPumpkin EmoticonPumpkin Emoticon

1 Kommentar:

  1. Schöne Bilder... der Puppenkopf ist ziemlich strange... hat aber was... und das Haus... stimmt aber mit Deinem Eindruck... schöner Gruseleffekt... so etwas Ähnliches haben wir hier auch in der Nähe... irgendwie schauderst einen wenn man dran vorbei muss und sofort setzt das Kopfkino ein... *Grins*

    AntwortenLöschen