Sonntag, 12. Juni 2016

DIY Abandoned Haunted House // Halloween Spukhaus selbstgemacht

Letzten Winter habe ich bei einem Supermarkt dieses Vogelhaus erstanden. 
Mein Freund so "Nimm das mit und bastel ein Gruselhaus daraus!"
Ein halbes Jahr stand es nur herum, weil mir die Muse gefehlt hat - aber letzte Woche habe ich dann doch angefangen und das Häuschen mit allerlei Farbe, Pappe, Moos und Co. bearbeitet.
Das Dach bekommt noch etwas Farbe ab und mit dem Boden bin ich auch nicht ganz zufrieden -

Last winter I bought a  Wooden Bird House from Aldi. Half a year, it just stood around, simply because I had no leisure :D Last week I finally gave it a makeover:
aber ansonsten sieht es doch ganz schick aus, oder? :)
 Das Dach kann man abnehmen und Zeug reintun, was immerhin auch praktisch ist.
Groß ist das Häuschen übrigens 30 cm, und dazu richtig schwer.
Und die Grabsteine werde ich demnächst wohl mit Gipsgrabsteinen ersetzen, das sieht etwas authentischer aus...

The roof can be removed...which is very practical...and the whole house is 30 cm/around 11 inches  tall 










Kommentare:

  1. Das ist einfach nur genial!!! Und sieht verdammt gut aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial, hast du sehr toll hingekriegt! So viele kleine Details, das Häuschen wirkt richtig gruselig!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist super cool!!! Ich liebe es, hab es auf Tumblr schon gesehen.
    So eins hätt ich auch gern. Das es einmal ein Vogelhäuschen gewesen ist, hab ich nicht gedacht.
    Falls das auf Tumblr erwähnt war, sorry ich lese da keine Texte D:
    Es ist auf alle Fälle super süß und ich glaub, sowas mach ich doch auch mal um Halloween rum.
    So Vogelhäuschen bekommt man manchmal recht günstig, sofern es evtl. beschädigt ist...
    Liebste Grüße,
    Motte

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine tolle Idee! Machst du noch eins für draußen, damit die Vögel auch ein hübsches zuhause haben?! ;)

    AntwortenLöschen