Samstag, 31. Dezember 2016

Rückblicke auf 2016


Zum baldigen Jahreswechsel habe ich mir auf  mindlessindulgences Blog einen Jahresrückblick-Fragebogen geklaut :)

Gewicht verloren oder zugelegt?
Es stagniert ;)

Haare länger oder kürzer?
Länger als noch letztes Jahr, aber ein paar Mal mussten die Spitzen daran glauben.
Mittlerweile bin ich von Kinnlang auf etwas über Schulterlang - 2017 erreiche ich dann hoffentlich BSL (BH Verschluss Länge)

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Auch das stagniert glücklicherweise. Bei mir ist das übrigens ganz großartig: Mein rechtes Auge ist stark kurzsichtig, auf dem anderen bin ich eher weitsichtig... 

Mehr oder weniger Geld ausgegeben?
Mehr - für nervige Pflicht-Dinge, bei denen ich mir denke *Für diese rausgeschmissenen xxxx € hättest du dir jetzt einen tollen Urlaub machen können.*

Bescheuertster Plan?
Sowas gab es dieses Jahr glücklicherweise nicht

Gefährlichste Aktion?
Auch sowas habe ich mir erspart :)

Teuerster Kauf?
Ein neues Auto und was so alles dazu gehört

Bestes Essen?
Sushi, mit Avocado, honigmariniertem Thunfisch, eingelegtem Rettich, Salatgurke,....

Bestes Buch?
Nina Blazon: Silfur - Die Nacht der silbernen Augen. Ein wunderschönes Island-Märchenbuch, nicht nur für Kinder.

Bester Film?
Irgendwie hat mich kein Film wirklich geflasht, 2016 fand ich kein soo tolles Kinojahr.
Star Wars Rogue One vielleicht, wobei er auch nicht perfekt war.

Beste Serie?
Stranger Things

Bester Song?
Meist gehört...
Apoptygma Berzerk - Kathys Song
Nostalgisch...

Bestes Konzert?
Dieses Jahr war ich nur auf einem Konzert und das war...nicht wirklich unglaublich gut :D

Am meisten Zeit verbracht mit....
Schreiben, Zeichnen, Denken

Die schönste Zeit verbracht mit...
Meinem Partner

Vorherrschende Stimmung...
Ganz okay. Die aktuelle (politische) Lage, Terror und andere Problematiken sind natürlich leider ein Thema

2016 das erste Mal gemacht...
Ein Auto gekauft,
Ein Auto verkauft,
mehr fällt mir gerade nicht ein...

2016 nach langer Zeit wieder gemacht...
Viel geschrieben

Drei Dinge, auf die man gerne hätte verzichten können
- Nervige, ausnützerische Menschen, die in einer Freundschaft nur nehmen und nichts geben
-Die versehentliche Schrottung eines Haushaltsgegenstandes
-Die recht hohe Nachzahlung an Mietnebenkosten pünktlich zu Weihnachten...dabei bin ich so sparsam -_- 

Bestes verschenktes Geschenk...
Das müsste man die Beschenkten fragen. Meine dicke Frau aus Modelliermasse aus einem der letzten Posts finde ich ziemlich toll... und meine Mutter war begeistert. 

Bestes bekommenes Geschenk...
Liebe, Beisammensein, ...

Gewinne 2016
Ein grünes T-Shirt...juhuu.

Mehr oder weniger Sport gemacht?
Mehr! Aber auch nicht wirklich viel, ich kann mich meist zu schwer aufraffen...

Krankheiten 2016
Nichts drastisches, 2016 war ein sehr gesundes Jahr.

Wort des Jahres 2016
postfaktisch...selbst fällt mir keines ein ;)

Antiwort des Jahres 2016
AfD

Größter Wunsch für nächstes Jahr
Ich möchte vorallem meine ewig geplante Operation endlich hinter mich bringen..

2016 in einem Wort...
solide!


Freitag, 30. Dezember 2016

Moon Bunny

Während den Feiertagen habe ich mal wieder ein wenig gebastelt...die Halbmonde liegen schon ewig zu Massen ungenutzt in meiner Schreibtischschublade, nun wurden sie zu Ohrringen umfunktioniert. Irgendwann muss ich mir wohl doch Ohrlöcher stechen lassen...
Apropos...
Diese Holzbox, in der ich meine Piercings aufbewahre, wollte ich schon vor Ewigkeiten zeigen. Einst war sie schlicht hellbraun langweilig, dank meinem Holzbrenner ziert sie jetzt ein naturelles Hasenmotiv. Ich weiß noch nicht, ob ich die Pflanzen so lassen soll oder sie mit Holzfarbe grün anmalen - was meint Ihr?

Und weil mich die Farbe Lila derzeit im Griff hat, wie man sieht, durften noch zwei hübsche Kettenanhänger einziehen. Herz und Stein :)
Die Tage werde ich auch mal wieder Wonderland 13 (früher XtraX) in Ulm einen Besuch abstatten. 
Was vermutlich ein schwarzes Loch in mein Portemonnaie reissen wird.
Aber ich finde diesen...wie soll man es nennen...witchy-kitschy-pseudo satanismus-Stil einfach zu ansprechend...vorallem die Fransentasche ist der Hammer!
..alles by restyle & killstar


Donnerstag, 29. Dezember 2016

Tschüss 2016




In Bälde ist das Jahr 2016 zuende - mir kam es mehr als kurz vor, aber Alles in Allem ganz schön, zumindest gab es keine supernegativen Erlebnisse.
2017 wird denke ich ein relativ ereignisreiches Jahr - es steht an: ein Umzug, ein Arbeitswechsel, eine Operation (endlich) und eine Kreuzfahrt nach Russland. Ich bin gespannt, wie die Umsetzung aussieht :)

Aber kommen wir nochmal zurück auf die letzten Tage.
Mein Weihnachten war sehr angenehm und stresslos. Heiligabend mit meiner Familie und leckerem Essen (ich hatte meine erste Begegnung mit Topinambur- ein sehr interessantes Gemüse, von dem ich vorher ehrlich gesagt noch nie gehört habe), den ersten Weihnachtstag Entspannung um am 26.12. habe ich endlich Rogue One im Kino gesehen. Dafür, dass ich kaum Erwartungen hatte, hat mir der Film dann doch sehr gut gefallen. Ein würdiger "Vorgänger".
Prinzessin Leias Auftritt am Ende war im Nachhinein dann leider auch wirklich ergreifend! :(
Immer sehr traurig, wenn Kindheitshelden plötzlich nicht mehr sind, ähnlich ging es mir Anfang des Jahres mit Alan Rickman...


Gestern war ich dann gleich nochmal im Kino, als verspätetes Geschenk meiner Nichte. Die Vampirschwestern Teil 3 - die ersten beiden Filme habe ich zwar nicht gesehen, aber es war süß gemacht. Achja, ich wünschte, meine Nichte würde sich ein bisschen gruftiger entwickeln, anstatt auf Hip Hop und Beautyyoutuber abzugehen ;)

Apropos gruftig..ein bisschen Schmuck gab es auch für mich...Vogelschädel sind immer toll, für die Piercingsammlung gab es zwei Halbmonde für meine Doppel Nostrils und 
gestern bei Müller habe ich noch zwei schicke Ringe für je nur 2€ erstanden.
Ich liebe Fingerringe, trage sie aber irgendwie viel zu selten...
Auch sonst habe ich noch ein paar schöne Geschenke bekommen, und natürlich auch verschenkt. Zum Beispiel diese selbstgemachte, wunderschöne dicke Frau aus Modelliermasse für meiner Mutter, die ein Faible für dicke-Frauen-Figuren hat :D
Und meine beiden Gottesanbeterinnen haben mich gestern mit zwei Ootheken (Eierablagen) überrascht, leider unbefruchtet...also keine kleinen, süßen Babymantiden.
Mein Freund dachte erst, die beiden platzen...sah aber auch sehr strange aus.

Silvester ist noch nicht wirklich was geplant..ich schätze also, es läuft auf Essen, Trinken, Feuerwerk gucken hinaus. Momentan möchte ich auch nicht großartig in die Stadt fahren oder ähnliches , seit letztes Jahr Silvester für München eine Terrorwarnung ausgerufen wurde und das letzte Ereignis in Berlin stattfand. Eigentlich sollte man sich nicht einschränken lassen, aber naja...ich gehe lieber auf Nummer sicher =D


Euch wünsche ich einen gelungenen Jahresabschluss 
und guten Rutsch ins Jahr 2017!




Montag, 19. Dezember 2016

XMas is coming....

 Es geht steil auf den 24. zu und ich bin froh, schon 95% aller Geschenke abgedeckt zu haben. Unter anderem gibt es für ein Familienmitglied (welches hoffentlich nicht vorzeitig meinen Blog entdeckt) eine tolle AT-AT- Rentiertasse - ist sie nicht toll? 
Irgendwann in den nächsten Tagen steht dann auch dazu passend eine Kinobesuch an, zu Star Wars Rogue One. Ich habe wenig Erwartungen, die Trailer und Storyline haben mich jetzt nicht unbedingt umgehauen - aber Star Wars zu Weihnachten ist ja immer ganz schön!
Ein bisschen weihnachtlicher wird auch meine Wohnung immer mehr...dieses Jahr gab es keine Nordmanntanne, sondern eine......Zimmerzypresse. Die schonmal provisorisch mit eigentlich viel zu großen Kugeln  geschmückt wurde. Baum ist Baum, oder? :D
Außerdem tun mir die "Einweg"-Tannen immer ein bisschen leid, da sehe ich sowas als schöne Alternative.

Letztes Wochenende war ich am Abend mit meinem Freund in einem "Weihnachtshaus", mit Lichtshow. Also extrem geschmückte Häuser, wo ich mir die Stromkosten garnicht ausmalen möchte
Hübsch sieht es dennoch aus...ich mag weihnachtliche Beleuchtung ja eh sehr 


Und, weil es gerade so schön passt - hier zur Abwechslung mal wieder ein 
Wochenrückblick:

|gesehen| Ein paar Krimi Dokus, StarGate Atlantis/SG1 
|gelesen| Elanus von Ursula Poznanski, Josef Wilfling Abgründe wenn aus Menschen Mörder werden (etwas gruselig, da dessen erzählte Kriminalfälle alle so ziemlich vor meiner Haustür stattfanden...)
|gegessen| Gemüse Wraps, typisch bayerisch Frühstücksbrezeln mit Obazda, Kokos Thai Curry, selbstgemachter Käsekuchen
|getrunken| Tee, Wasser, Glühwein, Kaffee
|gezockt| Skyrim
|gehört| Weihnachtslieder...zum Beispiel...





|gewünscht| Schnee! Sieht hier aber leider eher schlecht aus für weiße Weihnachten
|geplant| Einen Ikeabesuch
|gekauft| Geschenke, Geschenke, Geschenke
|geärgert| über eine nervige Verletzung am Daumen. Und darüber, dass zwei Ebaysendungen, die ich verkauft habe, anscheinend verloren gegangen sind - danke liebe Post!  
|geklickt| Youtube, Mails, Blogger






Mittwoch, 7. Dezember 2016

Es war einmal im Dezember...


Pünktlich zum zweiten Advent ist mein Kranz endlich fertig geworden. Aber besser spät als nie! 
Eigentlich wollte ich ja schwarze Kerzen, aber orange ist fast so gut wie schwarz :)

Passend zum "natürlichen" Thema habe ich gestern bei Norma im Ramsch für ein paar Cent diesen großen Keramikpilz gefunden. Vorher war er glitzernd-weiß-gelb und sah gruselig aus, aber mit ein bisschen Farbe sieht er richtig süß aus. Fliegenpilze sind eh toll! Also...rein optisch... 

Und - weil mir gestern vormittag langweilig war, habe ich gebacken. Süße Ausstechplätzchen aus Mürbeteig und Schoko-Cookies - mit flüssigem Nutella in der Mitte. Demnächst stehen noch die obligatorischen Vanillekipferl und Lebkuchen auf dem Plan. Eigentlich habe ich gerade so eine "Iss keine Kohlenhydrate"- Phase, aber für selbstgemachte Kekse mache ich gern eine Ausnahme...
Und die Münchener Innenstadt war heute auch festlich erleuchtet..und natürlich mehr als überfüllt und der Albtraum für jeden Agoraphobiker...brrr.. 
Der Weihnachtsbaum am Rathaus bot dafür wie jedes Jahr eine tollen Anblick:




Freitag, 2. Dezember 2016

Yuletide


Hallo Ihr Lieben ~
Endlich Freitag! Die letzte Woche war supernervig, nächste Woche stehen ein paar kieferorthopädische Termine an, auf die ich noch weniger als keine Lust habe. Also werde ich das Wochenende erstmal mental abschalten.
Morgen lasse ich nostalgische Gefühle aufleben und bin auf einen Rollenspielabend mit Dungeons & Dragons eingeladen. Als Kind habe ich ganz gern "Das schwarze Auge" gespielt und jetzt - 15 Jahre später - versuche ich mich mal wieder an Pen &Paper...mal sehen, wie es wird und ob ich auf meine alten Tage plötzlich zum Fantasy-Nerd mutiere :)

 Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit rückt Weihnachten immer näher! Zu meiner Schande ist mein im letzten Posting erwähnter Adventskranz noch nichtmal halb fertig,
aber ein bisschen Weihnachts-/Winterfeeling hat meine Wohnung inzwischen trotzdem...








Die Tannen sind aus Filzstoff :)


Ein kleiner Weihnachtsstern durfte auch einziehen... 
...mitsamt Früchtee...so lässt sich der Feierabend angenehm ausklingen.


Einen schönen Abend euch!





Dienstag, 22. November 2016

Drachenblut

Hallo Ihr Lieben,
mein Privatleben zwang mich leider zu einer kleinen Blog-Auszeit, aber nun bin ich wieder zurück.
Die Zeit vergeht momentan so schnell, dass ich kaum glauben kann, dass nächste Woche schon wieder der erste Advent ist und das Jahr 2016 somit bald schon hinter uns liegt.

Gestern habe ich mir als Vorbote zum Cyber Monday mal wieder neues Futter für die Playstation gekauft....
...und es ist noch so schön (viel schöner) als das Original für die PS3.


In Anbetracht dessen durfte auch eine, bisher im Keller verschollene, Drachenlampe einziehen - ganz zart am Kitsch vorbeigeschrammt, aber ich finde sie ziemlich schick und vorallem macht sie ein tolles Licht!

Langsam aber sicher weicht die Halloweendekoration dem Weihnachtsschmuck. Auch wenn ich mit Weihnachten ansich nichts anfangen kann, finde ich zumindest die Deko oft charmant - je dicker aufgetragen, desto besser!
Mein (ebenfalls ungläubiger) Freund wünscht sich dieses Jahr seltsamerweise einen Adventskranz, also werde ich die Tage einen anfertigen - mir schwebt eine Komposition aus Naturlook, Holz und schwarzen Kerzen vor :) Wenn er halbwegs ansehnlich wirkt, kommt er natürlich auch auf den Blog ;)
Habt einen schönen Abend!


Dienstag, 8. November 2016

Der Horror!

In ein paar Stunden geht die US-Wahl in die Endrunde und morgen steht damit der nächste Präsident der USA fest.
Wie mein Blogtitel vermuten lässt, bin ich von den Kandidaten nicht sonderlich angetan - beide haben mir eine Spur zu viel Dreck am Stecken. Trotzdem hoffe ich eher auf Clinton, sie erscheint mir noch ein wenig "zurechnungsfähiger".
Ich bin mir gefühlsmäßig und laut bisheriger Votes eigentlich ziemlich sicher, dass es Clinton wird (-aber ich hätte auch nie mit dem Brexit o.ä. gerechnet-).
 Was meint Ihr, wer das Rennen macht?
Ich trauere ja immer noch Sanders nach....

Update: Trump ist auf der Zielgeraden und ich sollte definitiv weniger auf mein Gefühl hören..... 



Seit dem Wochenende ist hier schon fast Winterfeeling - nur Schnee gab es noch nicht. Ich hoffe doch, dass dieses Jahr richtig weiß wird! :)
Vor ein paar Tagen überkam mich dann der Drang nach neuer Farbe. Auf dem Kopf.
Ich war jetzt, glaube ich, fast zwei Jahre ohne Unterbrechung blond - was für mich eine lange Zeit ist! Ich mochte das Blond auch sehr gerne, deshalb ist das Rot nur eine Tönung (Granatrot mit viel Spülung). Rotpigmente aus dem Haar zu entfernen, ist zwar eine Sache für sich, aber wenn ich die Farbe über habe, werde ich mich das erste Mal an Colour B4 Haarfarbenentferner versuchen und versuchen, wieder schön hellblond zu werden.
Mal sehen, ob es klappt!
Vorher - Nachher

Gleich muss ich nochmal hinaus in die Kälte, um einzukaufen....
 ...zur Stärkung gibt es aber zuerst noch Porridge mit Zimt.  
Euch einen wunderschönen Abend! 



Montag, 31. Oktober 2016

Happy Halloween! 🎃

Yeeeaaaahh, endlich ist es soweit, Halloween ist da, Geister und Ghoule wandeln durch die Nacht.
Als freundlicher, kinderliebender Zombie habe ich natürlich einen riesigen Behälter an Süßigkeiten zuhause, falls Trick-or-Treater klingeln (was normalerweise nicht vorkommt, aber wie jedes Jahr habe ich dann eben mehr für mich) 



Meine mordlustige Gottesanbeterin hat mich zur Feier des Tages vorhin auch schon freundlich begrüßt, kam aus dem Terrarium auf mich zugeflogen/gehüpft und wollte mir scheinbar an die Kehle :o 


...aber wie man sieht, habe ich überlebt.
Gerade gab es mein all time Halloween Essen - gefüllte Paprika mit Kürbisgesicht! Orange muss sie natürlich sein :)

Die richtige Halloweenfeier fand aber schon am Samstag statt.
Abends ging es in einen Club bei München...mit der Dekoration dort wurde sich richtig Mühe gegeben, sogar ein kleiner Mini Friedhof wurde angelegt.
 Leider war es gleich zu Anfang schon uuunheimlich voll! 
Nett war es trotzdem, auch wenn kein richtiges Halloweenfeeling aufkam. Verkleidet war ich übrigens als Zombie Krankenschwester...leider existiert kein Foto :(
Für nächstes Jahr überlege ich, am 31.10. mal wieder etwas besonderes zu machen...vielleicht zu den Horror Nights in den Europa Park oder ähnliches. Oder Halloween im Ausland zu feiern!

Ich wünsche euch eine tolle, unheimliche Nacht und viel Spaß beim Gruseln!!! 🎃🎃🎃

Donnerstag, 27. Oktober 2016

4 Tage bis Halloween


Heute gab es eine kleine delikate Einstimmung auf Halloween.
Einmal habe ich mich an veganen Donuts aus der Fritteuse versucht. Ich hasse es, mit rohen Eiern zu hantieren, von daher finde ich vegane Rezepte ganz praktisch :)
Für meinen ersten Donut-Versuch sind sie auch gut gelungen.

Edit: Hier das Rezept!

ZUTATEN (für ungefähr 10 Donuts): 
– 50 g Margarine 
– 120 ml Milch (ich habe Sojamilch genommen, aber man kann sicherlich auch Reis- oder Hafermilch nehmen)
– 2 TL Pflanzenöl
- 1 Liter Pflanzenöl zum frittieren
– 250 g Mehl 
– 100 g Puderzucker
– 1 TL Backpulver
– 0,5 TL Salz

ZUBEREITUNG:
Die Margarine in einem Topf schmelzen, danach die Milch und die 2 TL Öl hinzugeben.
In einer zweiten Schüssel das Mehl, Backpulver, Salz und 50 gr des Zuckers verrühren.
In der Mitte eine kleine Mulde formen und die Milchmischung dazugeben. 
Rühren, bis eine schöne Konsistenz entsteht.
Den Teig zu kleinen flachen Bällchen rollen und in die Mitte ein Loch stechen. Am besten alles ordentlich einmehlen, sodass der Teig und die Hände nicht zu sehr kleben.

Zum Frittieren (ich habe leider keine Fritteuse, daher im Topf):
Den Liter Pflanzenöl erhitzen.
Die richtige Temperatur hat es, wenn das Stück Testteig an der Oberfläche schwimmt und braun wird.
Die Donuts vorsichtig in das heiße Öl legen und von jeder Seite 2-3 Minuten frittieren, bis sie schön goldbraun sind - danach auf eine Küchenrolle legen und abtropfen lassen.

Die Schokolade in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Donuts damit anpinseln.
Bunte Streusel darauf und -
Fertig :)


Und - ganz unvegan - gab es für meinen Freund Mumienwürstchen. Einfach Wiener mit Blätterteigstreifen einwickeln und in den Ofen. Dazu Ketchup als Blut. 


Im Stadtpark gab es am frühen Morgen tolles Herbstfeeling...


....und passend zum Thema habe ich ein bisschen gebastelt. Fledermausohrringe mit Holzkugeln. 
Niedlich, oder?  ^^v^^