Dienstag, 31. März 2015

Happy Easter 2015: Motivliches Eierfärben

Ich hoffe, ihr habt den Sturm heute soweit ohne Schaden überstanden! 
Hier in München und Umland war es krass, total viele Bäume einfach entwurzelt, gefühlte tausend kaputte Autos und exorbitant lange Staus...sogar der Hauptbahnhof wurde gänzlich gesperrt...dazu haufenweise arme Pendler, die einfach nicht mehr nachhause gekommen sind. 
Mittlerweile hat es sich anscheinend wieder beruhigt, ich hoffe, das bleibt so, weil ich morgen eine lange Bahnfahrt in die Pampa vor mir habe :/

Da ja das Osterwochenende naht, habe ich mich heute testweise an gefärbten Eiern versucht, extra für meinen Freund mit Motiv seiner Lieblingsband ;)



Ich habe untenstehende Kaltfarbentabletten von Heitmann verwendet, bevorzugt in Blau, Rot und Lila :) 
Einfacher geht es kaum:
Eier (bevorzugt Bio) hart kochen,
dann die kleinen Farbtabletten in verschiedenen Bechern auflösen, jeder eine Farbe,
gewünschte Motive auf Folie zeichnen und aufkleben,
und die noch heißen gekochten Eier für etwa fünf Minuten in die Becher geben.

  
 Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden (und überlege gerade, auch mal Eier auszublasen und Deko daraus zu machen), 
demnächst will ich mich aber erstmal an so einem Farbflash versuchen:

Wuuunderschön <3

Montag, 30. März 2015

† Occult †

Heyho Ihr Lieben,

kürzlich bin ich mal wieder durch die Tiefen der dunklen Onlineshops getaucht, um eine passende Tasche zu finden. Ich muss sagen, die meisten Klamotten aus Gruftishops sind überhaupt nicht mein Fall, zu rüschig, zu bondage, zu günstig verabeitet für das teure Geld.
Bei restyle.pl bleibe ich jedoch fast immer hängen.
Die Seite dürfte mittlerweile ja recht bekannt sein, ich hab das erste Mal etwa 2010 dort bestellt und hatte seither nie irgendwelche Probleme (da könnten sie anderes Onlinestores was abschneiden ;) ).
Die Qualität ist nicht unglaublich berauschend, aber für den recht niedrigen Preis absolut in Ordnung!

Genug geredet, hier die Tasche, oder eher Rucksack...perfekte Größe und ich mag diese okkult angehauchten Prints <3



~Schööööööööööön ~
In echt ist sie übrigens nicht so komisch verknuddelt wie auf dem Bild!

Und eine hübsch klischeehafte Klamottenkombi dazu:

Wie findet ihr sie ?

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten....ich bin nur froh, dass es langsam frühlingshaft wird (auch wenn momentan nur Dauerregen herrscht)!
Passend zur Depriregenstimmung hab ich auch gleich einen Zahnarzttermin mit Wurzelbehandlung 
:/ Als Zahnarztphobiker immer schwerst nervig, aber was einen nicht tötet....
Wünscht mir Glück, dass ich es überlebe!


Und euch wünsche ich einen entspannten Wochenstart <3

Freitag, 13. März 2015

Sushi für Anfänger...


Endlich ein Sushi Post! 
Seit gefühlten Ewigkeiten nehme ich mir vor, Maki Sushi selbstzumachen und gestern hatte ich dann auch die Muse dazu.
Früher fand ich Sushi und alles was damit zu tun hat, ja eher unlecker, doch mein Freund war und ist Riesenfan davon und er hat mich auch letztendlich auf den Geschmack gebracht.
(Roher) Fisch ist dazu nicht so meins, aber mit Gemüse = perfekt.
Eingekauft haben wir Zutaten und Zubehör in einem Asialaden, ich denke da ist es oft auch preisgünstiger als im normalen Supermarkt.


Tip: Man kann, habe ich mir sagen lassen, anstelle des Sushi Reises auch normalen Milchreis nehmen 


Den Reis erst waschen, dann aufkochen und quellen lassen, danach mit dem Reisessig mischen.

Ein Algenblatt auf die Bambusmatte legen, den Reis gleichmäßig darauf verteilen und... 

...rollen...


Bei meinem Freund hat es wunderbar geklappt, meine erste Sushirolle sah hingegen so aus...jaa:

Gefüllt mit Surimi, Gurke & Paprika und Frischkäse fand ich die Sushi für das erste Mal echt gelungen! Wichtig dazu Sojasauce (Kikkoman finde ich am besten), Wasabi und eingelegten Ingwer.
Wir haben etwa 600 Gr. Reis verwendet und bestimmt 50 Sushirollen rausbekommen~




...und zwei Mochi zum Nachtisch.

Wie steht ihr zu Sushi? Habt ihr schonmal welches selbstgemacht? :)