Mittwoch, 26. Juli 2017

Ein himmelblauer Spätherbstmorgen....




Momentan ist mein Blog leider ziemlich verwaist...das liegt zum einem am Wetter und zum anderen die fehlende Muse.
Gestern habe ich zumindest mal wieder mein Grafiktablett ausgepackt und ein Selbstportait gezeichnet....Herbst, Honigtee und Horrorfilm-gucken wäre jetzt schön.
Nach ersterem fühlt sich seit gestern immerhin wettertechnisch schonmal an :)


Sonntag, 16. Juli 2017

Wochenrückblick Juli

Hallo an diesem schönen Sonntagabend! Draußen ist es trotz beinahe 21 Uhr immer noch hell, warum und schäfchenwolkig....schön!
Genau der richtige Zeitpunkt für einen Wochenrückblick.
Gesehen: Star Wars Rebels, SchleFaZ, Seinfeld, Kielings wilde Welt
Gehört: Retro Amiga Music Tracks 
Gelesen:
  Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert 
Gegessen: Spaghetti alla Genovese, Sushi, Butter Chicken, Apfelstrufel, Griechischer Salat, Stachelbeeren/Erdbeeren/Johannisbeeren aus Mutters Garten
Getrunken: Wasser, Kaffee, Tee
Gezockt: Mass Effect Andromeda 
Gefreut: Über eine medizinische Untersuchung mit recht positivem Ergebnis bei meinem Vater,
und über diese winzige Babyschnecke, die ich im allerletzten Moment von einer Stachelbeere gerettet habe. Fast hätte ich sie gegessen :x 
Geärgert: sinnloses Geldausgeben....
Getan: Familienbesuche, Gegärtnert, Gezeichnet, Gekocht
Geplant: nichts 
Gedacht: „Warum haben so viele Häuser eigentlich keine Hausnummer?"
Gewünscht: Gesundheit
Gekauft: Eine tolle handbemalte Schale, um die ich letztes Wochenende auf dem Tollwood geschlichen bin und nicht mitgenommen habe, weil mir 7€ doch ein bisschen zu teuer waren. Ich hab sie dann gestern doch noch geholt...Konsumopfer ich^^°

Montag, 10. Juli 2017

Tollwood München


Das schöne Wetter am Wochenende wollte genutzt werden und so war ich mit einer guten Freundin mal wieder auf dem Tollwood in München. Wer es nicht kennt- das Tollwood ist ein Festival mit einem großen Angebot an Ständen mit oft tollen künstlerischen handgemachten Dingen, vieler verschiedener Essensauswahl (Veganer kommen hier auf ihre Kosten) und allen möglichen Konzerten. Dazu viele interessante Menschen mit toller Optik und über all dem der Geruch nach Patchoulie und Räucherstäbchen...kann man definitiv mal hin, wenn man Juli in München ist (nur vielleicht nicht unbedingt zu den Stoßzeiten)


Tolle Idee, falls man seine Schallplatten, aus welchen Gründen auch immer loswerden, wollen sollte

So putzig die Eulen
A Frosch!


 


Ich hätte das halbe Festival leerkaufen können...und habe festgestellt, dass ich definitiv mehr Geld... und einen Balkon oder Garten brauche!

Gekauft habe ich natürlich auch etwas...Datteltee (schmeckt extrem genial nach Winter und Weihnachten) und eine Natursteinkette. Von zwei netten Damen haben wir auch noch eine gratis Tasche mit Prospekten drin zugesteckt bekommen - voll lieb!

Und ein tolles Vogel"Mobile" durfte auch einziehen. 

Und passend dazu gab es noch leckeres indisches Essen...

Sonntag, 9. Juli 2017

Herbstsehnsucht - Kürbisblätterteig

Das Wetter draußen hat gerade sehr novemberliche Züge, Platzregen, Hagel und Sturm. Definitiv nur schön, wenn man nicht draußen ist.
Um mich dem herbstlichen Wetter auch kulinarisch anzupassen, gab es heute...

...Kürbisblätterteig mit Marmeladenfüllung


Die Herstellung ist denkbar einfach,
man nehme eine Rolle Blätterteig aus dem Supermarkt und - Marmelade. Ich habe Himbeer/Erdbeere genommen....sehr lecker ist aber sicher auch Schokoaufstrich oder Apfelmus mit Zimt.


Mit einem spitzen Messern schneidet man nun die Kürbisform aus und zwar zweimal. Einmal mit Gesicht, einmal ohne.
Auf die eine Hälfte Marmelade streichen, die andere drauflegen und mit der Gabel die Ränder festdrücken. Als Abschluss kann man den Blätterteig mit Ei bestreichen.
Danach ab in den Backofen bei ca. 170 Grad für 20 Minuten.

Einfach gemacht und einfach süß 🎃💛



Apropos süß, gestern fand dank Mr. Zombie die vielbeworbene Dr. Oetker Schokopizza ihren Weg in meinen Einkaufswagen....ich war schon vorher etwas skeptisch und fand sie leider auch wirklich nicht so toll, was an der irgendwie bitter-säuerlichen Schokolade lag. Ist wohl Geschmackssache. Interessant aussehen tut sie dafür auf jedenfall