Montag, 10. April 2017

Schönes Salzburg


Das Wetter war uns traumhaft gesinnt, als am vorletzten Wochenende (mein Blog kommt definitiv zu kurz) ein kleiner Besuch in Österreich anstand.
Von meinem Zuhause aus dauert es ein bisschen über eine Stunde, bis man Deutschland verlässt und österreichischen Boden unter den Füßen hat. Von daher eignet sich Salzburg perfekt als Wochenendausflugsziel. 

Schon nach guten 20 Minuten kamen die Berge dank strahlend blauem Himmel in Sichtweite. Erst ganz winzig und dann hatte man auch schon einen Monsterberg vor sich:


Kurz vorm Überfahren der  Grenze noch schnell eine Vignette gekauft und
Hallo Österreich!
Leider hatte ich meine Kamera vergessen und musste mit eher schlechter Handyqualität vorlieb nehmen :(




Die vielen kleinen Gassen der Altstadt (die übrigens seit 1996 Weltkulturerbe der UNESCO ist) sind wirklich hübsch und waren für einen sonnigen Tag am Wochenende nicht allzu überlaufen. Gerne hätte ich neben Mozarts Geburtshaus noch am Georg-Trakl-Haus vorbeigeschaut, aber dafür reichte die Zeit nicht mehr.






Sehr nett fand ich, dass viele Häuser einfach in einen "Berg" eingearbeitet wurden. Sieht man auf dem Foto nicht so wirklich, aber der hintere Teil der Gebäude ist im Gestein. Ziemlich cool, vermutlich im wahrsten Sinne des Wortes =D



Als Souvenier gab es haufenweise Mozartkugeln, original aus Mozarts Geburtsstadt...die mittlerweile allesamt verschenkt oder anderweitig vernichtet wurden.

Salzburg lohnt sich in jedem Falle auf einen Städtetrip - die Altstadt ist wirklich traumhaft, viele schöne verwinkelte Gässchen und interessante Sehenswürdigkeiten (beim nächsten Besuch stehen auf jedenfall die Festung Hohensalzburg und das Haus der Natur auf dem Plan).
Dazu die Berge außenherum - wirklich wunderschön!
Ich war aus gesundheitlichen Gründen dort, deshalb hatte ich leider nicht soo viel Zeit, um die Stadt zu erkunden - das wird aber definitiv nachgeholt :)


Kommentare: