Samstag, 31. Dezember 2016

Rückblicke auf 2016


Zum baldigen Jahreswechsel habe ich mir auf  mindlessindulgences Blog einen Jahresrückblick-Fragebogen geklaut :)

Gewicht verloren oder zugelegt?
Es stagniert ;)

Haare länger oder kürzer?
Länger als noch letztes Jahr, aber ein paar Mal mussten die Spitzen daran glauben.
Mittlerweile bin ich von Kinnlang auf etwas über Schulterlang - 2017 erreiche ich dann hoffentlich BSL (BH Verschluss Länge)

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Auch das stagniert glücklicherweise. Bei mir ist das übrigens ganz großartig: Mein rechtes Auge ist stark kurzsichtig, auf dem anderen bin ich eher weitsichtig... 

Mehr oder weniger Geld ausgegeben?
Mehr - für nervige Pflicht-Dinge, bei denen ich mir denke *Für diese rausgeschmissenen xxxx € hättest du dir jetzt einen tollen Urlaub machen können.*

Bescheuertster Plan?
Sowas gab es dieses Jahr glücklicherweise nicht

Gefährlichste Aktion?
Auch sowas habe ich mir erspart :)

Teuerster Kauf?
Ein neues Auto und was so alles dazu gehört

Bestes Essen?
Sushi, mit Avocado, honigmariniertem Thunfisch, eingelegtem Rettich, Salatgurke,....

Bestes Buch?
Nina Blazon: Silfur - Die Nacht der silbernen Augen. Ein wunderschönes Island-Märchenbuch, nicht nur für Kinder.

Bester Film?
Irgendwie hat mich kein Film wirklich geflasht, 2016 fand ich kein soo tolles Kinojahr.
Star Wars Rogue One vielleicht, wobei er auch nicht perfekt war.

Beste Serie?
Stranger Things

Bester Song?
Meist gehört...
Apoptygma Berzerk - Kathys Song
Nostalgisch...

Bestes Konzert?
Dieses Jahr war ich nur auf einem Konzert und das war...nicht wirklich unglaublich gut :D

Am meisten Zeit verbracht mit....
Schreiben, Zeichnen, Denken

Die schönste Zeit verbracht mit...
Meinem Partner

Vorherrschende Stimmung...
Ganz okay. Die aktuelle (politische) Lage, Terror und andere Problematiken sind natürlich leider ein Thema

2016 das erste Mal gemacht...
Ein Auto gekauft,
Ein Auto verkauft,
mehr fällt mir gerade nicht ein...

2016 nach langer Zeit wieder gemacht...
Viel geschrieben

Drei Dinge, auf die man gerne hätte verzichten können
- Nervige, ausnützerische Menschen, die in einer Freundschaft nur nehmen und nichts geben
-Die versehentliche Schrottung eines Haushaltsgegenstandes
-Die recht hohe Nachzahlung an Mietnebenkosten pünktlich zu Weihnachten...dabei bin ich so sparsam -_- 

Bestes verschenktes Geschenk...
Das müsste man die Beschenkten fragen. Meine dicke Frau aus Modelliermasse aus einem der letzten Posts finde ich ziemlich toll... und meine Mutter war begeistert. 

Bestes bekommenes Geschenk...
Liebe, Beisammensein, ...

Gewinne 2016
Ein grünes T-Shirt...juhuu.

Mehr oder weniger Sport gemacht?
Mehr! Aber auch nicht wirklich viel, ich kann mich meist zu schwer aufraffen...

Krankheiten 2016
Nichts drastisches, 2016 war ein sehr gesundes Jahr.

Wort des Jahres 2016
postfaktisch...selbst fällt mir keines ein ;)

Antiwort des Jahres 2016
AfD

Größter Wunsch für nächstes Jahr
Ich möchte vorallem meine ewig geplante Operation endlich hinter mich bringen..

2016 in einem Wort...
solide!


Kommentare:

  1. Oh wie nett, dass du mich verlinkt hast! Und dein Jahresrückblick liest sich doch im Großen und ganzen auch ganz schön. Autos sind halt schweineteuer, ich bin froh dass unseres noch fährt. Und eine Nebenkostennachzahlung fände ich auch nicht so schön. Vielleicht kannst du dich bei deinem Energieanbieter beraten lassen? Bei mir bieten sie das zumindest an... Ich wünsche dir ein schönes Jahr 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, Autos sind nicht billig! Mein Freund ist leider darauf angewiesen, sonst hätte ich mir eine Anschaffung auch dreimal überlegt...
      Liebe Grüße und auch dir ein schönes neues Jahr 2017 :))

      Löschen
  2. Silfur hab ich auch gelesen und fand es toll! Ich werde wohl noch mehr von Nina Blazon lesen.

    AntwortenLöschen