Samstag, 21. Mai 2016

Piercings & Paintings

 Gerade ist es wunderbar ruhig draußen und es sind kaum Menschen unterwegs, weil alle Fußball gucken.  So sollte es jeden Tag sein :D

Heute kam Post für mich, ich habe nämlich letzte Woche Schmuck für meine frisch gestochenen BWP bestellt. Beim Herumsuchen auf Google und Pinterest bin ich dann auf diese wunderhübschen Schmuckstücke vom Shop *bodyartforms* gestoßen. Ich konnte mich nicht entscheiden - dunkelrot oder schwarz - also kamen gleich beide in den Warenkorb.
Today I got post from Texas! These beautiful Nipple Piercings are from *bodyartforms*.
Der Versand aus Texas dauerte eine gute Woche, was recht kurz ist und gothseidank ist auch nichts beim Zoll hängengeblieben (wobei ich wenn dann eh nur ein paar €€ hätte nachzahlen müssen).
Leider dauert es zwecks Abheilung noch bis Mitte Juni, ehe ich mir den Schmuck wechseln kann, was definitiv viiiel zu lang ist!
Unfortunately I nhave two wait about a month to change the jewelery, so it is completely healed.

Gemalt habe ich auch mal wieder, das mache ich in letzter Zeit viel zu wenig. Hier eine junge, blutrote Dame, sollte eigentlich eine Waldhexe werden, aber bei genauerer Betrachtung könnte es auch Rotkäppchen sein :)
And i´ve painted a little bit today,  Here´s my Little Red Riding Hood...
...gemalt mit Wasserfarbe....painted with watercolors
Und ein kleiner Vampir :))  And a little vampire :)
Außerdem habe ich die absolut genialste, beste Seife meines Lebens entdeckt! Sie schmeckt original nach süßem Erdbeerkuchen und ist richtig schön rosa und...hach, ich könnte mich reinlegen. Leider eine limitierte Edition, ergo muss ich ein paar Packungen bunkern. 
Euch noch ein wunderschönes, sonnigen Wochenende <3
Have a great weekend! 

Donnerstag, 19. Mai 2016

Mammut & Monster

Hallo zu diesem sehr verregneten Donnerstag!
Ich bin froh, dass bald Wochenende ist, morgen wird erstmal ein sehr nerviger Tag, der hoffentlich mehr als schnell vergeht...

Vorhin war ich mit meinem Freund in einem relativ neu eröffneten Möbelhaus hier in der Nähe. In Erwartung auf einen neuen Küchentisch und eventuell ein neues Bett. Herausgekommen sind wir dann mit einer Kaffeemaschine und einer Cupcake Dose ;) und immerhin auch mit einigen Deko Ideen.

Mein selbsterlegtes Einhorn Manfred bekam vorhin zum Beispiel eine neue Hintergrundtapete.  
Vorlage war das Flair dieses (Ausstell)zimmers. Ein echter Traum von mir - ein romantisches Wohnzimmer
 mit Holzwand und knisternden Kamin, gefühlt irgendwo in den Rocky Mountains...
...oder auch das britische Zimmer im Sherlock Chic. Die Büchertapetenidee werde ich mir wohl klauen :D
Momentan bin ich sehr unzufrieden mit meiner doofen 1-Zimmerwohnung, die zwar ganz hübsch geschnitten ist, aber eben.....klein. Und ich habe definitiv zuviel Zeug für die paar Quadratmeter!
Möbelhausselfie mit superarrogantem Blick, aber man sieht meine momentanen Haare ganz gut :D
*Wachst Haare, waaaaaachst!*


Die neue VIRUS durfte auch einziehen, des Covers wegen konnte ich sie einfach nicht liegen lassen.

Die hat mir dann auch mal wieder Lust auf Horrorfilme gemacht...eigentlich dachte ich, die letzten Monate wäre wenig Gutes herausgekommen, aber ein paar Streifen hören sich dann doch ganz nett an. Diese drei Filme werde ich mir das Wochenende mal geben.
Vorallem auf The Witch bin ich gespannt!

Außerdem überlege ich, ob ich die aktuelle Star Wars Identities Ausstellung in München besuchen soll...dafür spricht:

Es gibt viele Originalrequisiten 
und sie soll ganz nett gemacht sein
Dagegen, dass der Eintritt 25€ kostet, was finde ich eine Menge ist ...geschweige denn, dass man, wenn man Pech hat, mit 90 Minuten und mehr Wartezeit rechnen muss, da man nur in einer Gruppe hineinkommt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es mir das wert ist, aber mal sehen. Falls ich reingehe, werde ich jedenfalls einen Blogeintrag dazu schreiben.

Einen wunderschönen Abend euch <3

Montag, 9. Mai 2016

Buchtipp: Silfur von Nina Blazon

Dieses Wochenende habe ich nach langem mal wieder ein Buch gelesen, welches mich wirklich mitgerissen hat und was ich gerne auf meinem Blog teilen will :)) Ich habe kürzlich bei meinem örtlichen Buchhändler reingelesen und es mir dann spontan als Ebook besorgt...


Fabio und sein Bruder Tom machen dieses Jahr mit ihrer Familie Urlaub in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Sie kommen im Ferienhaus einer isländischen Familie unter und lernen die junge Elin kennen -  Elin, die irgendwie anders ist als die meisten Mädchen. Und mit ihr kommt auch das größte Abenteuer, das die beiden Brüder je erlebt haben. 
"Silfur" hat mir sofort Fernweh bereitet. Island stand sowieso schon immer auf meiner "to travel" Liste, und Nina Blazon hat mit ihren Beschreibungen über die wunderschönen, mystischen Weiten Islands eine traumhafte Kulisse erschaffen, die ich unbedingt einmal live erleben möchte.
Ein weiterer Pluspunkt waren die Charaktere. Angenehm und sympathisch. Allesamt - von Björg, die auch im höheren Alter noch mit fleddrigen Gruftiklamotten herumläuft, über die beiden Brüder bis hin zu Elin, die irgendwie ein bisschen wirkt wie eine Ronja Räubertochter. Allesamt sind sie authentisch und haben wie ganz normale Menschen mit ihren ganz eigenen Problemchen zu kämpfen. 
Typisch für Island spielen in Silfur mitunter auch eine Reihe nordischer Mythen und Legenden eine große Rolle...von Elfen über Wiedergänger, bis hin zum Yggdrasil. Was Nina Blazon gekonnt, ohne ins Kitschige abzudriften, einbindet.

Silfur ist eigentlich ein Kinder/Jugendbuch, aber meiner Meinung absolut auch für Erwachsene geeignet. 
Ganz positiv fand ich auch, dass hier nicht zwanghaft eine Liebesgeschichte hineingebastelt wurde, wie es bei den meisten Jugendbüchern heutzutage fast Pflicht zu sein scheint.

Kurz und bündig, das Buch ist absolut zu empfehlen, nicht nur für Island/Elfenfans!
Ich bin jedenfalls verzaubert <3