Mittwoch, 25. November 2015

Christmas Fimo DIY

Mit Modelliermasse habe ich ein paar weihnachtliche Sachen 
geformt -  perfekt als selbstgemachte  Anhänger für den Baum, Deko oder zum Verschenken :)
Ofengehärtet und bemalt mit Acryllack und oder Wasserfarbe ^-^

Dienstag, 24. November 2015

Artsy Tuesday & Paper Snowflakes

Vor etwa genau einem Jahr habe ich mir ein Grafiktablett gekauft (eines von Wacom) - und es ungefähr einmal benutzt. Shame on me...aber ich bin einfach mehr der Handzeichner.

Im Laufe der Zeit ist mir bei einem meiner glorreichen Aufräumaktionen der Stift des Tabletts abhanden gekommen und da ich zu geizig war, mir einen neuen nachzukaufen, blieb das Tablett erstmal ein knappes Jahr unberührt.
Heute morgen habe ich ihn dann irgendwo in den Untiefen meiner Stiftesammlungen (war ja zu naheliegend) wiederentdeckt und mich nochmal daran gewagt.
Rechts unten mein erster Versuch! 
Irgendwie hat es dieses Mal besser geklappt und daher habe ich mir vorgenommen, mich ein bisschen näher in die Kunst des digitalen Zeichnens einzuarbeiten!

Die anderen Bilder sind ein Teil eines selfmade Kalender für meine Mutter (ich hoffe, sie guckt  hier nicht rein, ha)

So sieht übrigens mein "Arbeits"tisch aus! (Wobei der PC sich mit einem Laptop abwechselt). Bunt, vollgestellt und etwas kitschig^^°


Sonntag Abend gab es ja den ersten Schneefall - der hier ein paar Stunden später leider wieder restlos weggeschmolzen war. 
Passend dazu habe ich die erste kleine Winterdeko an die Fenster geklebt:

Papierschneeflocken!
Niedlich und total einfach. Dafür, dass ich sowas zuletzt im Kindergarten gemacht habe, sind sie ganz gut gelungen, oder? 
Ich habe sie mithilfe von Youtube gemacht, da sind einige schöne Tutorials zu sehen.
Hier noch - weil es irgendwie....beeindruckend aussieht - meine sonntägliche Aussicht beim Blick aus dem Fenster (ist ein Krankenhaus):
Und mit dem Schnee kommt auch die totale Weihnachtsstimmung! Vielleicht backe ich diese oder  nächste Woche Plätzchen, mal sehen :)

Euch eine wunderschöne Restwoche! ^^v^^

Sonntag, 22. November 2015

Wochenrückblick

Die Wochen vergehen momentan SO schnell! Hier mein Rückblick auf die letzten Tage:

Gesehen - Irgendwie nichts
Gehört - Miley Cyrus and the Flaming Lips Play - Karen Don't Be Sad (ich mag Miley Cyrus nicht, aber einige Songs von ihr sind erstaunlicherweise sehr hörbar)
Gelesen - Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch von Kathryn Littlewood (naja)
Gemacht - Haare nachgefärbt, Gezeichnet, Arzttermine, Schreibkram,...
Gegessen - Schokolade, Müsli, Salate, Burger, und so weiter
Getrunken - Ingwer/Chai/Pfefferminztee, Cola, Wasser
Gedacht - Schnee ist toll 
Gefreut - Nochmal: SCHNEE IST TOLL 
Geärgert - Über die Autostandheizung meines Nachbars, der sein fettes Riesenauto ständig genau vor meinem Fenster parkt. Und wenn da kein Platz frei ist, einfach gegenüber auf dem kompletten Gehweg, sodass dort keiner mehr vorbeikommt - woanders parken geht nicht, sonst müsste er ja zwei Meter laufen. Und überhaupt ärgere ich mich, dass hier in meinem Kaff so gut wie jeder einen total großen, sinnlosen SUV fahren muss. Was bringt das außer Parkplatzprobleme, teuren Sprit und Umweltverschmutzung? 
Gewünscht - Mehr Schnee, Kopfschmerz Ade
Gekauft - Essen, Getränke
Geklickt - Youtube, Blogs, Emails und Telegramm

Montag, 16. November 2015

Neue Sportart: Bouldern


Ich bin schon länger auf der Suche nach einer Sportart, die meiner "Sport ist Mord" Einstellung entgegenwirkt. 
Mein Bruder hat mich letzte Woche mit in das nächste Boulderzentrum genommen (er ist Fast-Profi) und ich konnte mich auch mal daran ausprobieren.



Bouldern ist das Klettern ohne Seil an Felsblöcken/Felswänden (oder eben in der Halle an künstlichen Griffen) in Absprunghöhe. Man hangelt sich also etwa 3 Meter die Wand hoch und springt dann runter auf die Matte.
Klingt erstmal total einfach und ich dachte mir auch eher "Das sieht soooo einfach aus, jedes Kind kann da hochklettern!"
Aber es ist - gerade für mich untrainiertes Sportunbegeistertes Wesen - echt anstrengend. Aber auch echt toll. Und ich hatte drei Tage den Muskelkater meines Lebens!

Wie man sehen kann, sind die Klettergriffe alle in verschiedenen Farben.
Sinn ist, mithilfe der gleichfarbenen Griffe nach oben zu kommen - und da gibt es verschiedene Schwierigkeiten (z.B. weiß ist sehr einfach, gelb etwas schwerer, und so weiter). 
Ich habe immerhin die ersten zwei Schwierigkeitsgrade geschafft..woohoo!



Boulderhallen gibt es in vielen Städten, allein hier in der Münchener "Innenstadt" bestimmt 4 Stück. 
Einige sind vom Deutschen Alpenverein geführt und man kommt als Mitglied stark vergünstigt rein. Blöd, dass ich als Kind/Jugendliche dort jaaahrelang, relativ sinnlos, angemeldet war (damals bin ich weder geklettert noch gewandert, aber als bayerisches Kind in Bergnähe musste die Alpernverein-Mitgliedschaft natürlich sein ;)) Jetzt könnte ich es brauchen, aber zu spät. Wer weiß, vielleicht melde ich mich nochmal an...
Wunderschöne Kletterschuhe

In der Halle drin konnte ich leider keine Fotos machen...dafür gibt es Video. Nicht von mir, aber  faszinierend!

(Verspäteter) Wochenrückblick


Momentan komme ich nicht so großartig zum posten, aber das legt sich die Tage sicher wieder.. 
Dennoch hier mein Wochenrückblick, den ich ab jetzt regelmäßig bloggen will! :)


Gesehen Rush – Alles für den Sieg (früher war Formel 1 irgendwie cooler), Everest, Star Trek TNG 
Gelesen Schwarze Magnolie, Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat' von Jürgen Todenhöfer, In Stahlgewittern (recherchehalber^^)
Gegessen Kürbissuppe, Pizza, Poutine, Nudeln mit Schwammerl/Pilzsoße, Zucchini-Aubergine-Ofenauflauf, 

 Snickers im Blätterteig (Schokoladenorgasmus)

Getrunken Orangensaft, Eistee, Kaffee
Gezockt im Geiste Star Wars Battlefront (Nachtrag: Battlefront ist scheiße) , Knock Knock (total gruftig!) 
Gedacht Wie so viele - An die grausamen Anschläge Freitag Nacht in Paris! Mindestens 129, zumeist noch ganz junge, Menschen in den Tod gerissen für eine sinnlose, hirnlose, kranke Ideologie. Feige und ekelhaft einfach nur.

Auch doof finde ich dieses momentane "Empathie-Battle", welches aus den blau-weiß-roten Social Media Bildchen empor gegangen ist, im Sinne von "Jeden Tag sterben 100000000000 Menschen und im Libanon sind auch welche gestorben, es ist total heuchlerisch, nur die Franz. Flagge zu zeigen...blabla...Selbstdarstellung...blabla...scheinheilig...blubb".
Als ob sich der Großteil von diesen belehrenden Menschen ansonsten auch nur irgendeinen Deut um das Bombenattentat in Beirut geschert hätte...aber nein, jetzt darf man sich wieder schön aufspielen und so tun, als hätte man DEN Durchblick.

Mir geht der Anschlag in Frankreich auch näher, geb ich zu. Nachbarland, wichtiges Urlaubsziel, ähnliche Kultur, Europa! - wer war noch nicht in Paris und hat unterm Eifelturm gestanden? Oder saß ein einem der zig Straßencafes? Der größte Teil der Deutschen könnte dahingegen Beirut nichtmal auf der Landkarte zeigen - klar, dass einem solche Geschehnisse in nächster Nähe weit mehr aufrütteln als welche in einem allein kulturell völligst anders geprägten Land (was nicht heißen soll, dass der Tod dieser Menschen nicht schlimm wäre). 
Und wenn Franz Meier sein Mitgefühl jetzt in ein "Je suis Paris" Profilbild verpackt, dann frag ich mich echt, wie sich ein Mensch so dermaßen daran stören kann.
Dieses "Heul nicht, woanders ist es noch schlimmer!" Gerede hasse ich ja eh >.>

Getan die Wohnung von grundauf aufgeräumt (bei dem Wetter fühlte es sich an wie Frühjahrsputz), Papierkram, Keller ausgemistet, Buch weitergeschrieben, Musik gehört, ...
Gehört Blutengel (suuuperkitschig, aber ich mag einige Titel)
Gefreut Nächstes Wochenende soll es schneien <3 
Gekauft Essen, Getränke, Boulderschuhe
Geärgert Ich hab mein Septum zu schnell gedehnt und jetzt eine miese Entzündung
Geklickt| Mails, Blogs, Youtube, Onlinenachrichten, diverse Foren

Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten Wochenstart! :)

Sonntag, 8. November 2015

Wochenrückblick & Cat Content

Und schon ist Halloween, und somit auch meine Challenge, wieder vorbei ~
Ich glaube, das war die erste Challenge, die ich tatsächlich durchgehalten habe 8)

Die Tage bis hin zu Silvester werden nun wahrscheinlich, wie jedes Jahr, rasend schnell vergehen - eigentlich schade, weil ich den Herbst, ja auch den November, toll finde.
Aber ich merke, wie sich jetzt schon ein leichtes Christmasfeeling einstellt und ich mich zurückhalten muss, überall Weihnachtsdeko hinzukleben!

Beim Durchblätter meiner Blogeinträge ist mir auch aufgefallen, dass ich, glaube ich, noch nie Bilder meiner wunderschönen Mitbewohner gepostet habe! Kürzlich sind mir einige fotogene Schnappschüsse gelungen...

Lilly - Jägerin und Schlitzohr, im wahrsten Sinne des Wortes (resultierend vermutlich aus einer Revierschlacht mit einer anderen Katze)
Bommel - der.... Schläfer. Vermutlich der einzige Kater, der zu dumm ist, eine Maus oder ähnliches zu fangen ("Wäre er ein Mensch, wäre er geistig eingeschränkt", wie meine Mama zu sagen pflegt).
Ich liebe ihn trotzdem :D

Beide schon im Seniorenalter (15 Jahre), und ich hoffe, sie bleiben mir noch lang erhalten <3

Außerdem gibt es mal wieder einen Wochenrückblick;

Gesehen - den neuen Star Wars 7 Trailer (Ich bin gespannt, aber finde JJ Abrams immer noch ziemlich be...scheiden)    
Gehört - The Pierces - Sticks & Stones
Gelesen - Schwarze Magnolie: Wie ich aus Nordkorea entkam. von Hyeonseo Lee
Gegessen - Asiatisch, gefüllte Paprika (mit Quorn -  war...interessant), Überbackener Fisch mit Salzkartoffeln, Salat, Veggiewürstchen, Brownies, usw...
Gedacht - "Ich muss meinen Ansatz nachfärben!" 
Getrunken - Grünen Tee, Smoothies, frischen Orangensaft, Cola 
Gekauft - die ersten Weihnachtsgeschenke (sehr früh heuer - aber es sind ja nurnoch 6 Wochen) 
Geklickt -  Ebay, Blogger, ...

Und zum Schluß noch.... Herbstlicher Ammersee