Freitag, 23. Oktober 2015

Halloween Challenge: Day 20,21,22,23

Ich hänge total nach mit meiner Challenge: Ergo gibt es jetzt gleich die letzten vier Fragen auf einmal !:)
Schlimm fand ich - nicht lachen - The Grudge - das amerikanische Remake. 
Ich habe ihn mir noch nie ganz angeschaut .
Auch "Shutter - Sie sehen dich" (oder so ähnlich), sowohl Original als auch Neuverfilmung, musste ich vor dem Ende ausmachen. (SPOILER: Der Gedanke mit den Geistern auf den Rücken macht mich krank D: SPOILER ENDE)

--- 

Und - weil es gerade gut passt - Mitgrund für meine Blognachlässigkeit war das Spiel "Everybody's Gone to the Rapture", welches ich die letzten Tage gespielt habe (gibt es momentan als Halloween Angebot im Playstation Store, falls jemand eine PS4 besitzt).
Die Optik des Games ist wohl die schönste, die ich bisher in einem Spiel gesehen habe. Südenglische, idyllische Dörfchen mit malerischen Landhäuschen, weite, herbstliche Felder, dichte Wälder...  Man wünscht sich fast dorthin...

...fast. 
"Yaughton, Shropshire, England. 6:37 Uhr, 6. Juni 1984. Inmitten der Landschaft von Shropshire steht das Dorf Yaughton verlassen. Auf dem Spielplatz liegt vergessenes Spielzeug herum und der Wind bläst Quarantänebroschüren über den stillen Friedhof. Auf Appletons Farm raschelt die Ernte, um die sich keiner kümmert. Die Vögel liegen dort, wo sie runtergefallen sind. Seltsame Stimmen spuken im Radio herum und nicht abgenommene Wäsche hängt bewegungslos an der Leine. In den Fernsehern laufen Kanäle ohne Empfang. Über all dem sind die Teleskope der Sternwarte auf tote Sterne und endlose Dunkelheit ausgerichtet. Und jemand ist übrig geblieben, um zu versuchen, das Geheimnis zu entschlüsseln." (Quelle playstation.com) Eigentlich passiert das ganze Spiel über nicht wirklich viel, Schreckmomente gibt es zum Beispiel so gut wie garnicht....aber die krasse Story, die sich immer weiter strickt, lässt, denke ich, niemanden kalt und die unheimlich dichte Atmosphäre tut sein übriges. Ja, ich hab mich Nachts um 3 beim Spielen (oder eher Schauen - mehr Film als Game) mehr gegruselt als bei den meisten Horrorfilmen ;)



Da verweise ich auf Day 6. Freddy Krueger hat schon einen gewissen schwarzen Humor :)

Ich bin momentan so unkreativ, dass mir ehrlich gesagt keine Frage einfällt...deshalb mache ich hier mal einen *PLATZHALTER* und ergänze, wenn mir eine Idee kommt ;)

Ich habe schon öfters mit dem Gedanken gespielt, mir eine tolle Grusellatexmaske zu kaufen, aber erstens sind die Dinger ja relativ teuer und....die meiste Zeit des Jahres untragbar ;)
Die Pennywise Maske hier finde ich genial, oder überhaupt Clownsmasken (ich mein, wer hat schon KEINE Angst vor Clowns?)
Und die hier ist auch sehr schön...schlicht und nostalgisch! 

1 Kommentar:

  1. Ja es gibt echt gruslige Horrorfilme wo ich selber auch nicht hingucken kann- so Geister-/Gruselgeschichten wo man im Dunklen nicht wirklich was erkennen kann... das find ich meist ziemlich krass. Oder so ganz schlimme Torture Porn Movies. Das mag ich auch nicht, wenn zB kleine Zehen abgezwickt werden o.ö.
    Wow das Game sieht echt genial aus!! Schade das ich (noch) keine PS4 hab, ich hätt es mir sofort geholt ^^ Aber vielleicht kauft sich ja mein Schatzi eine zum Jahreswechsel, dann gibt´s das Game sicher immer noch ^^
    Bei den Masken find ich die Schweine- Maske aus Saw noch ganz gut ^^ Ich mag Schweine, die können so richtig fies sein, haha! Aber du hast schon recht; Sie sind relativ teuer & man kann sie selten tragen. Außerdem schwitzt man ganz schön abartig in so nem Teil... o.O"
    LG Zombie

    AntwortenLöschen