Sonntag, 12. Oktober 2014

Metal Konzert und verdammt-ich-bin-zu-alt-für-sowas

Mein letzter Blogeintrag ist schon wieder fast einen Monat her - sorry! 
Ich bin derzeit vollkommend beschäftigt mit meinem letzten BOS-Fachabi-Jahr und leide als überzeugter Mathe- und BWR-Hasser gerade überaus stark <.<
  
------

Um ein bisschen aus dem ganzen Schultrott rauszukommen, war ich gestern spontan mit Freund und Freundinnen auf dem Equilibrium Konzert in München. 
Die Band kommt irgendwo aus dem Nachbardörfchen und deren Tourbus steht öfters mal gegenüber meiner Wohnung, also schon allein deshalb unterstütz ich sie gerne ;)



Das Konzert war...hauptsächlich nass. Sehrrr nass.
Und ich hab mal wieder gemerkt, dass ich wohl zu alt für Metal Konzis bin, zumindest für diese Art.
Erstens war die Konzerthalle viel viel viel viel zu klein - die eigentliche Halle wurde wohl sehr kurzfristig für eine andere Band (die Rammstein-Klone ´Stahlmann´) geräumt und Equilibrium mussten in einem Miniverlies spielen.
Dazu dann gefühlte tausende nasse Metaler.
Haufenweise "pogende" 14jährige.
Fliegende schuppige Haare (obwohl ich einige langhaarige Metaler echt um ihre Matten beneide).
Bierdusche.
Schweiß.
SEHR viel herumfliegender Schweiß und andere undefinierbare Körperflüssigkeiten *yuck*
Haare in meinem Bier.
Halbkotzende, besoffene Kiddies auf dem Boden.
Nackte nasse Hühnerbrüste, die sich an mir rieben ~

Ich dachte dann nach zwei viel zu langen Vorbands und voller Metalkinderschweiß dachte ich auch nur:
"Ich bin zu sehr pussy für sowas" 
Fast so schlimm wie ein Oktoberfestbesuch am Samstag Abend... Fast.
Gothseidank ging es mir nicht allein so...also haben wir 15 Minuten vor Schluss nen Schuh gemacht.

~~~
ABER
trotzdem waren Equilibrium (trotz neuen Bandmitgliedern) ganz gut...und es wurde das Skyrim Theme gespielt, yay.
Allein deswegen haben sich drei Stunden Schweißkrieg gelohnt.



 Schlechte Handyimpressionen


~.~

Momentan wünschte ich mir echt, es wäre der 24.10., nachmittags. Herbstferien. Halloween. Entspannung.
Mein (Vor)Halloweenprogramm sieht in etwa so aus:
Genannten Freitag The Evil Within kaufen (ich werde mich so einnässen...hoff ich doch) und mit Freund Horrornight machen.
Samstag darauf abends Pre-Halloween-Party (Outfitidee steht noch aus - vielleicht ein Gruppenkostüm)
Dann 8 Tage FERIEN.
Am 31.10. voraussichtlich Home Party mit Horroressen & Co.




Kommentare:

  1. also das letzte konzertfoto finde ich ziemlich cool! generell mag ich equilibrium aber nicht so, ich hab sie dann dieses jahr am summer breeze zum ersten mal gesehen und sie ganz schrecklich gefunden..
    ich freu mich auch schon so auf halloween! und ferien ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich kanns verstehn, wenn man Equilibrium nicht viel anfangen kann-ich mag ehrlich gesagt ansich auch nur recht wenige Songs (wobei sie mir mit dem neuen Sänger weit besser gefallen)

    AntwortenLöschen
  3. bei mir ist es genau anders rum, ich mag den neuen sänger irgendwie überhaupt nicht ^^

    AntwortenLöschen
  4. Uih, das klingt ja... Also ich höre auch Metal, aber ich stelle fest, für solche Konzerte bin ich eindeutig ungeeignet!^^
    Dein Halloween-Programm klingt schon mal sehr schon. Ich muss arbeiten, aber Halloween ist bei uns dafür ein Feiertag. *yay*

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein einfühlsamer Konzertbericht, ich konnte den fremden Schweiss auf meiner Haut förmlich spüren ^^° *eiskalt den rücken runterlauf*
    Dafür freue ich mich auch auf die Herbstferien (= eine Woche Urlaub mit meinem Freund + Tattootermin/Hintergrund + Halloween + Convention in Dachau) und nya... Ich freu mich voll auf American Horror Story Coven ab dem... ich glaub 23.10. haha!
    Knuffel~
    Zombie

    AntwortenLöschen