Mittwoch, 5. Juni 2013

Serienjunkie?

Eigentlich bin ich nicht so wirklich ein Fan von Serien. Beziehungsweise gibt es selten mal eine, die ich länger als ein paar Folgen aushalte. ;D
Aberrr letztens hab ich ja mit Sherlock angefangen und finds schonmal ziemlich awesome. Spannend bis zum letzten Atemzug, sympathisch, britischer Humor und kein nerviges Liebesgeschwülste (Hatte schon Angst beim Skandal in Belgravia <.<). 
I am Sherlocked.

Danach hab ich noch ein bisschen nach anderen Serien rumgeguckt und bin auf die kanadische Mysteryserie Lost Girl gekommen. Klang ganz gut, weil ein bisschen Buffy plus Kanada plus süßes Gruftinchen ist sicher unterhaltsam. Fands aber dann doch etwasss zu...überdreht und gewollt witzig, was vielleicht auch an der Synchro liegen mag (Geb zu, ich gucke Filme und Serien hin und wieder gern auf Deutsch...find ich chilliger, auch wenn ich gutes Englisch spreche). :D

Werd aber wohl noch ein paar Folgen gucken, um dem ne Chance zu geben.

Und - weil ich es mir schon ewig vorgenommen habe und mir von allen Seiten vorgeschwärmt wird ...vorallem von Daryl Dixon..., werd ich wohl auch endlich mal richtig mit The Walking Dead anfangen.


Ich brauch Urlaub ö_ö


Kommentare:

  1. Okay, was ist mit Doctor WHO?! :) Wann fängst Du denn an?

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist es ähnlich. Es gibt wenige Serien, die wirklich gut sind und wo man die Charaktere gern wiedersieht. Aber Sherlock ist eindeutig so ein Fall. Ich liebe die Folge "Skandal in Belgravia"! <3
    Lost Girl kannte ich noch gar nicht, aber die Bildchen sind echt süß. Vielleicht schau ich mal rein.

    AntwortenLöschen
  3. ... ich bin auch ein bisschen sherlocked... is ne coole Serie...

    AntwortenLöschen