Montag, 6. Mai 2013

Red Summer


Irgendwo in den Untiefen meines Schreibtisches wartete noch knapp 100 gr bordeauxrote Merinowolle zum Wolldreads-Filzen. Da meine Haare momentan eh dank einer spontanen Färbeaktion eine so ziemlich ähnliche Farbe haben, hab ich mich mal ans Filzen drangesetzt.

Der Wollberg im Urzustand

Sushi-Matte, Spühflasche (War mal ne leere Deo-Flasche, also ausgespült und Wasser mit ein paar Kernseifenflocken rein), Mini-Bügeleisen

Die Wolle wird also in je nach Belieben dicke Stränge aufgeteilt. Meine sind so irgendwas zwischen mittel und dick. Auf die Sushi-Matte damit, mit dem Spray befeuchten und rollen rollen rollen, bis sie straff und fest sind.
Danach noch in ein feuchtes Geschirrtuch gewickelt und bisschen drübergebügelt...und das wars eigentlich. 


(Nasses) Ergebnis


Bei den heutigen Temperaturen sollten sie schnell trocknen :D
Im Filzrausch hab ich mir dann auch noch Wolle in Ocker, Rost und Orange bestellt

Und seit gestern ist auch wieder Sommer...zumindest temperaturmäßig fühlt sichs so an.



Hab mir eins der New Rock Paare von meinem Freund geliehen...sie sind riesig, klobig und mir eigentlich mindestens 3 Nummern zu groß - aber trotzdem cool. 
Fühl mich wie Tank Girl.

^^ Einen schönen Abend euch ^^

Kommentare:

  1. Wo das ist ja cool :D
    Ich wusste gar nicht, wie man so was macht :'D

    AntwortenLöschen
  2. Bekommst du vom Wolle rolln/verfiltzen genauso komisch beltzige Finger wie ich, oder mach ich da was falsch? xD Oah, und jetzt werd ich mir erst mal wieder Tank Girl reinziehn ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa das mit den Ekelfühlingen Fingern hab ich auch beim Filzen..ich glaub, das ist weitgehenst normal :DD

      Löschen